Bücherkiste

Geschrieben am 14. Januar 2016 - 8:11 von tmh

Die Bücherkiste

Seit fast 40 Jahren schon gibt es unsere "Bücher-kiste" - seit dem 27.11.2016 erstrahlt sie an neuer Stelle in  neuem Glanz. Denn nach dem Umbau befindet sich die Bücherkiste im Neuen Foyer.
Durch die neuen Schränke kann sie schneller und öfter öffnen. Die genauen Termine finden Sie hier.

Im Sortiment befinden sich viele verschiedene Bibelübersetzungen, moderne christliche Literatur, eine Kinderecke, Musik-CDs, Bildbände, Glückwunschkarten und Kalender. Wie in einer normalen Buchhandlung können auch andere Produkte schnell bestellt werden. Erwirtschaftete Gewinne aus der Bücherkiste werden wieder der Gemeindearbeit zugeführt.
Neu ist die Bestellmöglichkeit über das Internet im SCM-Shop. Auch hier fließt der Erlös in die Gemeindearbeit. Ab 19 € Bestellwert wird die Ware kostenlos nach Hause geliefert. Gleichzeitig hat man Zugriff auf das gesamte Sortiment im SCM-Shop.

Haben Sie Fragen an die Bücherkiste? buecherkiste(at)waldkirche-obertshausen.de

 

Kleine Geschichte der Bücherkiste

 
Der Vorläufer der „Bücherkiste“ war eine Leihbücherei, die im hinteren Teil der Kirche, unter der Empore, untergebracht war. Jeden Sonntag nach dem Gottesdienst konnte man sich dort Bücher ausleihen.
Nachdem Pfarrer Lotz 1968 in die Gemeinde kam, wurde immer mehr christliche Literatur angeschafft und parallel zur Leihbücherei auch zum Verkauf angeboten.
Im Zusammenhang mit dem Neubau des Gemeindehauses und der Renovierung der Kirche wurde die Leihbücherei aufgegeben. Die Bücher zum Verkauf lagerten ab diesem Zeitpunkt im Büro des Pfarrhauses bei Pfarrer Lotz. Immer wenn ein Büchertisch nach dem Sonntagsgottesdienst aufgebaut werden sollte, wurde eine Auswahl an Büchern in Kisten und Taschen gepackt und in die Kirche transportiert.
1977 übernahm Hartmut Nitzsche die Verantwortung für den Einkauf und Verkauf des Sortiments. Die Bücher, Schallplatten und Geschenkartikel wurden zunächst zu Büchertisch-Konditionen bei den verschiedenen Verlagen oder über die Klostermühle eingekauft. Dies war mühsam und nicht rentabel.
Mit dem Neubau des Gemeindehauses 1977 bekam auch der Büchertisch im „Grünen Salon“ seine Bleibe. Der Transport mit Kisten und Taschen hatte ein Ende. Anfang 1979 wurde der Büchertisch als Gewerbe angemeldet und hat sich unter dem Namen „Die Bücherkiste“ einen festen Platz in der Gemeinde erworben. Der Name „Die Bücherkiste“ entstand im Rückblick auf die Zeit der Bücherkisten-Schlepperei.
Im Oktober 2004 feierte die Bücherkiste ihr 25jähriges Jubiläum mit einer interessanten Autorenlesung von Eckart zur Nieden und dem Einsatz der Jugendband SOLIDIFY.
Seit 2010 sind wir auch in jedem Jahr auf dem Weihnachtsmarkt vertreten. Hier können Sie uns während der Öffnungszeit des Marktes an der gewohnten Stelle im Gemeindehaus finden.
Zum Jahreswechsel 2016 hat Armin Paul die Verantwortung für die Bücherkiste übernommen. In diesem Zuge wurde auch die Organisationsform geändert, wir sind nun Partner des SCM-Verlags. Neu ist auch die Möglichkeit, die Ware wie bei anderen online-Versandhäusern auch direkt beim Verlag zu bestellen. Auch dann fließt der Erlös wieder in die Gemeinde zurück.
Nach dem Umbau des Gemeindehauses ist die Bücherkiste in das neue Foyer und in neue, moderne Schränke umgezogen. Die neue Bücherkiste wurde am 27.11.2016 eingeweiht.