Hausaufgabenbetreuung

Geschrieben am 21. November 2009 - 19:06 von admin1

Ein Montag Nachmittag im Gemeindehaus ...

14.30 Uhr – die ersten Mitarbeiter bereiten die Räume vor, den großen Saal für die Hausaufgabenhilfe der 1. bis 5. Klasse, den kleinen Saal für Schüler/innen ab 6. Klasse. Im Jugendraum findet später die Gruppenstunde statt, der ehemalige Kigo-Raum wird zum kleinen Bistro. Langsam warten die ersten Kinder schon ungeduldig vor der Tür.
 
Ab 15.00 Uhr kommen sie herein, tragen sich in die Anwesenheitsliste ein und suchen sich einen entsprechenden Arbeitsplatz. Dann wird fleißig geschrieben, gerechnet und gelernt. „Wir schreiben am Mittwoch Deutsch“, „Können wir Aktiv und Passiv noch einmal üben?“, “Ich muss die 7er- und die 8erReihe auswendig lernen“, „Wir sollen eine Geschichte über ein Tier schreiben, hilfst Du mir?“, „Ich habe im Sachkunde-Test eine 3“ – so geht es ganz munter zu, mal lauter, mal konzentrierter. Zum Schluss werden die beliebten Punkte vergeben je nach Arbeit, Fleiß, Konzentration oder Disziplin.
 
In der Pause gegen 16:30 Uhr gibt es etwas zu trinken und zu knabbern. Manche Kinder verabschieden sich danach, andere kommen erst – sie hatten keine Hausaufgaben oder waren in der Schulbetreuung. Nach ein oder zwei Spielen zum Austoben beginnt die Gruppenstunde. Bei Geschichten, Theater, Bastelspaß, Rätsel und Spielen hören wir von Gott. ER hat uns Menschen in unserer Vielfalt geschaffen. Egal ob wir arm oder reich, dick oder dünn, dunkel- oder hellhäutig sind, ER liebt uns und will durch Jesus mit uns leben. Das haben wir erfahren und möchten es weitererzählen.
 

Du bist eingeladen! 

Die Teilnahme ist kostenlos, doch erwarten wir freudige Mitarbeit und sorgfältige Benutzung der Einrichtungen und Materialien. Wir freuen uns, wenn Du regelmäßig kommen kannst und in der Schule gut mitkommst!
Mehr Informationen bei Karin Thomas (06104/45113) oder im Gemeindebüro - oder komm einfach vorbei.