Gemeindeziel - Unser Auftrag

Geschrieben am 18. November 2009 - 13:46 von admin1

 
Als Evangelische Kirchengemeinde in Obertshausen wollen wir in unserer Stadt und darüber hinaus Alt und Jung zum Glauben an Jesus Christus Einladen, in unsere Gemeinschaft Einbinden und zum Lob Gottes und zur Mitarbeit Ermutigen.

Was bedeutet das für uns im einzelnen?

Als Evangelische Kirchengemeinde in Obertshausen. Wir sind Teil der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) und als solche Ortsgemeinde. Unser Angebot steht deshalb allen getauften Protestanten in unserem Zuständigkeitsgebiet offen. Unsere Gemeinde ist aber gleichzeitig geprägt von starken, großzügigen und ehrlichen persönlichen Beziehungen untereinander. Wir achten die Gaben jedes einzelnen Christen und fördern sie. 

… wollen wir. Aber wir wollen mehr. Wir stehen im Bewusstsein der Gegenwart, Güte und Liebe Gottes. Gottesdienst und Bibellesen haben besonderes Gewicht. Das Wachstum des Einzelnen im Glauben wird gezielt gefördert. Wir sind wachsam betend auf der Suche nach dem, was Gott von uns heute will. Wir sind eine missionarisch ausgerichtete Hauskreisgemeinde.
 
… in unserer Stadt. Das Reich Gottes ist hier. Wir suchen der Stadt Bestes und bringen uns als Gemeinde in die Stadt Obertshausen ein. Wir verstehen Obertshausen als Missionsfeld und engagieren uns in konkreten Projekten für unsere Stadt und öffnen unsere Tore für die Anliegen der Gemeinschaft.
 
… und darüber hinaus. Unser Blick geht auch in die Welt hinaus. Wir unterstützen Missionsprojekte in aller Welt finanziell, tatkräftig und durch Gebet. Wir engagieren uns innerkirchlich auch über unsere Gemeindegrenze hinweg. Wir schauen, was andere besser können, und lernen davon.
 
… Alt und Jung. Wir wissen, dass die „Jungen“ unsere Gemeinde in die Zukunft tragen werden, und wir wissen, das die „Alten“ sie bis hierher getragen haben. Beide Altersgruppen brauchen Förderung und Zusammenhalt durch unser Gemeindeangebot. Wir sehen aber nüchtern auf die Herausforderungen, die sich aus diesem andauernden Wandel ergeben, und begreifen sie als Chance.
 
… zum Glauben an Jesus Christus einladen. Der Glaube an Jesus Christus und die persönliche Begegnung mit Ihm ist der Mittelpunkt unseres Gemeindelebens, z.B. in den Gottesdiensten oder in den Hauskreisen. Das Einladen dazu ist Teil unseres Missionsauftrags. Die Einladung gilt allen Menschen in Obertshausen, ihren Ballast bei Jesus abzuwerfen und „endlich zu leben“.
 
… in unsere Gemeinschaft einbinden. Gesunder Glaube basiert auf der gegenseitigen Fürsorge unter den Glaubenden. Wir wollen deshalb möglichst viele Christen in unsere Kreise einbinden, in denen Platz ist für den Austausch untereinander, die gemeinsame Bibellese, das gemeinsame Gebet.   
 
… und zum Lob Gottes. Gott steht im Mittelpunkt unserer Gemeinde. Wir ermutigen unsere Mitglieder, selbstständig im Glauben zu werden und lassen ihnen dazu den nötigen Raum und die nötigen Freiheiten. Wir erbitten von Gott den Mut zum Leben, zum Dienen und zur Vergebung, zum Neuanfang.
 
… und zur Mitarbeit ermutigen. Unsere Kreise sind das Reservoir für die Mitarbeiterschaft. Wir sehen und fördern die Begabungen unserer Mitglieder und suchen nach Möglichkeiten, sie in der Gemeinde und für die Gemeinde einzusetzen. Wir ermutigen unsere Mitglieder, sich aktiv in die Gemeinde einzubringen.

Deshalb wollen wir als Mitglieder unserer Gemeinde unter dem Einfluss des Heiligen Geistes durch Mitbeten und Mitarbeiten unsere Kirchengemeinde und deren Entwicklung fördern im Blick auf:

Gebet

indem wir gemeinsam mit Gott reden, auf ihn hören und nach seinem Willen handeln.

Glaube

indem wir Menschen zu Christus führen und sie in ihrer geistlichen Reife fördern.

Gemeinschaft

indem wir alle dazu einladen als ‚Leib Christi’ zu leben in gegenseitigem Anteilgeben und Anteilnehmen.

Gaben

indem wir alle entsprechend ihrer von Gott gegebenen Gaben zur Mitarbeit in der Gemeinde motivieren und sie zu einem missionarischen Zeugnis in ihrer Umgebung und für die Weltmission ermutigen.

Gottesdienst

indem wir in vielfältiger Weise Gott loben und lieben und von Gott lernen.