Veranstaltungsarchiv

Filter löschen
Dienstag 0519 November
von Pastor Ralf Weidner (Stadtmission Neu-Isenburg)

 

Ort: Gemeindehaus
Beginnt am 05. November 2019 20:00
Sonnabend 2619 Oktober
Pfarrerin Kornelia Kachunga berichtet über ihre interessante dreimonatige Studienzeit.

 

Ort: Gemeindehaus
Beginnt am 26. Oktober 2019 11:00
Sonnabend 2619 Oktober
Inzwischen schon traditionell, findet zweimal im Jahr in Obertshausen ein Frühstückstreffen für Frauen statt. Die Mitarbeiterinnen gehören zu unterschiedlichen christlichen Kirchen und Gemeinden.

 

Die Theologin, Autorin und Referentin, Birgit Fingerhut aus Berlin spricht über das Thema:

 „Verstehen und verstanden werden –

warum wir sooft aneinander vorbeireden“

 

Sich gut verständigen zu können und von anderen verstanden zu werden ist ein Grundbedürfnis des Menschen. Birgit Fingerhut beschreibt verschiedene Arten des Zuhörens, „Gesprächskiller“ und die Fähigkeit, des Sich-Hineinversetzens in sein Gegenüber. Sie möchte in ihrem Vortrag Zusammenhänge aufdecken und Strukturen erklären, wie wir uns besser verstehen können.

Die Veranstalterinnen bitten bis spätestens Mittwoch, den 23.10.2019 um namentliche, schriftliche oder telefonische Anmeldung bei Sabine Wittmann, Telefon 069 1539 1187 oder per E-Mail fff-of@outlook.de. Dort erhalten Interessentinnen auch nähere Informationen. Der Kostenbeitrag beträgt € 12,-.

 

Ort: Bürgerhaus Obertshausen-Hausen
Beginnt am 26. Oktober 2019 09:00
Dienstag 2219 Oktober
(Im Anschluss Austausch und Gebetsgemeinschaft)

 

Ort: Gemeindehaus
Beginnt am 22. Oktober 2019 19:00
Sonnabend 1919 Oktober
Treffpunkt: 9.00 Uhr auf dem Parkplatz vor der Kirche – Handschuhe und Zangen werden gestellt.

 

Ort: Waldkirche
Beginnt am 19. Oktober 2019 09:00
Donnerstag 0319 Oktober
40 Projektchöre bringen das neue Musical deutschlandweit 160 Mal auf die Bühne, diesmal auch wieder in Obertshausen-Hausen.

70 junge Menschen aus Hessen, vereint als Adonia-Projektchor und Band, sind am Donnerstag (Feiertag) den 03. Oktober 2019 um 19:30 Uhr im Bürgerhaus Hausen zu erleben.

Das Musical ISAAK - SO SEHR GELIEBT
Adonia bringt ein biblisches Familiendrama voller Liebe und Vertrauen auf Deutschlands Bühnen. Begeisternde Musicalsongs aus eigener Feder verleihen der jahrtausendealten Geschichte ein neues Gesicht. Ermutigend und herausfordernd. Mit ihrer Kreativität und Energie wird es den jungen Mitwirkenden auch dieses Jahr gelingen, das Publikum zu begeistern. In kürzester Zeit haben sie die 13 Songs, Theater und Choreographien im Musicalcamp einstudiert und sind nun auf einer viertägigen Konzerttournee.

Der Eintritt ist frei, freiwillige Spende zur Kostendeckung.

 

Ort: Bürgerhaus Obertshausen-Hausen
03. Oktober 2019 19:30 bis 03. Oktober 2019 21:30
Freitag 1319 September
Als Fortsetzung des 950. Stadtjubiläums Hausen laden wir zu einem ökumenischen Gottesdienst am 13. September um 19:00 in die Herz-Jesu-Kirche in Obertshausen ein und werden als Christen damit fortfahren: Suchet der Stadt Bestes und betet für sie! (Jer. 29,7)

 

Ort: Herz-Jesu-Kirche Obertshausen
Beginnt am 13. September 2019 19:00
Dienstag 0319 September
Wir freuen uns, auch in diesem Jahr wieder einen Vortrag zum Thema "Israel" anbieten zu können. Diesmal haben wir den Theologen, Journalisten und Buchautor Johannes Gerloff dafür gewinnen können.

Einige werden ihn schon von seinem Vortrag mit dem Thema: "Der arabische Frühling als Herausforderung für Israel und Europa" kennen, den er 2013 bei uns gehalten hat. Seit 1994 lebt er mit seiner Familie in Jerusalem. Als Nahostkorrespondent verschiedener Medien im deutschsprachigen Raum hat er in den vergangenen zwei Jahrzehnten Israel in der Tiefe kennengelernt.

 

Ort: Gemeindehaus
Beginnt am 03. September 2019 20:00
Sonnabend 3119 August
Auf zur 8. Ökumenischen Radtour durch das Evangelische Dekanat Rodgau!

„Mit dem Fahrrad erkunden wir in diesem Jahr Dietzenbach und Götzenhain. Wir lernen an der Stangenpyramide bei Gut Neuhof die Regionalparkroute Rhein-Main kennen und erfahren im buddhistischen Wat Buddha Piyawararam im Herzen von Götzenhain Wissenswertes über Buddhismus und Meditation“, erläutert Pfarrerin Sandra Scholz, die Ökumene-Beauftragte des Dekanats, die Route. Beim Treffen mit Vertretern der Dietzenbacher Montessorischule geht es um Bildung, die dem Wesen von Kindern und Jugendlichen entspricht. „Und am Dietzenbacher Friedwald kommen wir mit Steinbergs evangelischem Pfarrer Uwe Handschuch ins über alte und neue Bestattungs-und Trauerrituale ins Gespräch.“

Den Abschluss bilden in diesem Jahr der Besuch der kleinen Streuobstwiese der Evangelischen Dekanate Dreieich und Rodgau, auf der alte Apfelsorten gedeihen, und eine Andacht, bei der die Teilnehmer*innen die Schlosskirche Philippseich kennen lernen.

Die gemütliche Fahrt mit ausreichend Pausen und Mittagsimbiss ist für kleine und große Radfahrer geeignet. Die Teilnahme kostet drei Euro für Erwachsene und Jugendliche ab 13 Jahren. Kinder bis einschließlich zwölf Jahre radeln kostenlos mit.

Anmeldeschluss ist am Dienstag, 20. August, beim Evangelischen Dekanat Rodgau, E-Mail: radtour@dekanat-rodgau.de;

Telefon: (06074) 4846122 (Sandra Scholz) oder (06182) 29654 (Claus Ost).

Das Anmeldefaltblatt steht im Internet unter https://dekanat-rodgau.ekhn.de/radtour.html bereit und ist in den evangelischen Kirchengemeinden des Dekanats erhältlich.

 

Ort: S-Bahnhof (S2) Dietzenbach-Mitte
31. August 2019 09:50 bis 31. August 2019 16:00
Mittwoch 2819 August
Auch in diesem Jahr ist wieder ein Ganztagesausflug geplant.

Wir wollen in diesem Jahr den ehemaligen Pfarrer unserer Gemeinde Herrn Blöcher besuchen. Er ist jetzt in Lorsch in Südhessen tätig und wird uns seine dortige Kirche vorstellen. Lorsch ist auch durch ein Weltkulturerbe bekannt, das Kloster Lorsch und seine Königshalle. Durch eine Führung sollen uns diese Sehenswürdigkeiten näher gebracht werden. Für ein leckeres Mittagessen im Cafe Lorsch und für Kaffee und Kuchen ist ebenfalls gesorgt.

Anmeldungsvordrucke liegen wieder rechtzeitig im Frauenkreis, im Vorraum der Kirche oder im Gemeindebüro aus. Anmeldungen bitte an Liesel Zimmer, an Marlene Kämmerer oder an das Gemeindebüro (Tel. 41059) richten.

Beginnt am 28. August 2019 00:00
Sonntag 2519 August
In diesem Jahr feiern wir ein Fest für die von uns unterstützten Missionare, die weltweit tätig sind.

Sei dabei, wenn das Ehepaar Frész von ihren Schulungen in Kenia erzählen wird und Ehepaar Rodriquez aus La Palma von ihrer Arbeit und der Nutzung der Weihnachtsspendenaktion 2018 berichten. Familie Zimmermann, zurzeit in der Nähe von Leipzig, sind ebenfalls dabei.

Anz Missionsfest A5 2019

 

Ort: Gemeindehaus
Beginnt am 25. August 2019 10:00
Donnerstag 0819 August
Nachdem unsere erste Sommerbibelschule im vergangenen Jahr auf eine sehr positive Resonanz gestoßen ist, möchten wir auch in diesem Jahr zu einer Sommerbibelschule einladen. Es spricht heute: Pfarrer i.R. Volker Lotz.

Diesmal wollen wir uns mit dem Brief an die Hebräer beschäftigen.Der Hebräerbrief erinnert uns als Christen daran, dass Jesus der Messias des jüdischen Volkes ist und wir durch ihn einen Zugang zum Gott Israels erhalten haben. Er macht uns bewusst, dass das Alte Testament schon immer von Jesus Christus Zeugnis gegeben hat und damit Grundlage für unseren Glauben an Jesus den Messias ist.

An sechs Donnerstagen (Start 4. Juli) jeweils um 20:00 laden wir ein, über dieses biblische Buch ins Gespräch zu kommen. Thematisch werden Pfarrer i.R. Volker Lotz, Missionar Johannes Schürer und Pfarrer Michael Zlamal in die verschiedenen Themenbereiche mit Referaten einführen.

 

Ort: Gemeindehaus, Großer Saal
08. August 2019 20:00 bis 08. August 2019 22:00
Donnerstag 0119 August
Nachdem unsere erste Sommerbibelschule im vergangenen Jahr auf eine sehr positive Resonanz gestoßen ist, möchten wir auch in diesem Jahr zu einer Sommerbibelschule einladen. Es spricht heute: Pfarrer i.R. Volker Lotz.

Diesmal wollen wir uns mit dem Brief an die Hebräer beschäftigen.Der Hebräerbrief erinnert uns als Christen daran, dass Jesus der Messias des jüdischen Volkes ist und wir durch ihn einen Zugang zum Gott Israels erhalten haben. Er macht uns bewusst, dass das Alte Testament schon immer von Jesus Christus Zeugnis gegeben hat und damit Grundlage für unseren Glauben an Jesus den Messias ist.

An sechs Donnerstagen (Start 4. Juli) jeweils um 20:00 laden wir ein, über dieses biblische Buch ins Gespräch zu kommen. Thematisch werden Pfarrer i.R. Volker Lotz, Missionar Johannes Schürer und Michael Zlamal in die verschiedenen Themenbereiche mit Referaten einführen.

 

Ort: Gemeindehaus, Großer Saal
01. August 2019 20:00 bis 01. August 2019 22:00
Donnerstag 2519 Juli
Nachdem unsere erste Sommerbibelschule im vergangenen Jahr auf eine sehr positive Resonanz gestoßen ist, möchten wir auch in diesem Jahr zu einer Sommerbibelschule einladen. Es spricht heute: Johannes Schürer.

Diesmal wollen wir uns mit dem Brief an die Hebräer beschäftigen.Der Hebräerbrief erinnert uns als Christen daran, dass Jesus der Messias des jüdischen Volkes ist und wir durch ihn einen Zugang zum Gott Israels erhalten haben. Er macht uns bewusst, dass das Alte Testament schon immer von Jesus Christus Zeugnis gegeben hat und damit Grundlage für unseren Glauben an Jesus den Messias ist.

An sechs Donnerstagen (Start 4. Juli) jeweils um 20:00 laden wir ein, über dieses biblische Buch ins Gespräch zu kommen. Thematisch werden Pfarrer i.R. Volker Lotz, Missionar Johannes Schürer und Pfarrer Michael Zlamal in die verschiedenen Themenbereiche mit Referaten einführen.

Kleine Hausaufgabe von Johannes Schürer: Bitte bis zum 18.07. folgende Verse aus dem Hebäerbrief lesen:
1,1-14; 2,5-18; 4,14-15+18; 7,1-10+19; 11,1-12; 12; 13,1-25

 

Ort: Gemeindehaus, Großer Saal
25. Juli 2019 20:00 bis 25. Juli 2019 22:00
Donnerstag 1819 Juli
Nachdem unsere erste Sommerbibelschule im vergangenen Jahr auf eine sehr positive Resonanz gestoßen ist, möchten wir auch in diesem Jahr zu einer Sommerbibelschule einladen. Es spricht heute: Johannes Schürer.

Diesmal wollen wir uns mit dem Brief an die Hebräer beschäftigen.Der Hebräerbrief erinnert uns als Christen daran, dass Jesus der Messias des jüdischen Volkes ist und wir durch ihn einen Zugang zum Gott Israels erhalten haben. Er macht uns bewusst, dass das Alte Testament schon immer von Jesus Christus Zeugnis gegeben hat und damit Grundlage für unseren Glauben an Jesus den Messias ist.

An sechs Donnerstagen (Start 4. Juli) jeweils um 20:00 laden wir ein, über dieses biblische Buch ins Gespräch zu kommen. Thematisch werden Pfarrer i.R. Volker Lotz, Missionar Johannes Schürer und Pfarrer Michael Zlamal in die verschiedenen Themenbereiche mit Referaten einführen.

Kleine Hausaufgabe von Johannes Schürer: Bitte bis zum 18.07. folgende Verse aus dem Hebäerbrief lesen:
1,1-14; 2,5-18; 4,14-15+18; 7,1-10+19; 11,1-12; 12; 13,1-25

 

Ort: Gemeindehaus, Großer Saal
18. Juli 2019 20:00 bis 18. Juli 2019 22:00
Donnerstag 1119 Juli
Nachdem unsere erste Sommerbibelschule im vergangenen Jahr auf eine sehr positive Resonanz gestoßen ist, möchten wir auch in diesem Jahr zu einer Sommerbibelschule einladen. Es spricht heute: Pfarrer Michael Zlamal.

Diesmal wollen wir uns mit dem Brief an die Hebräer beschäftigen.Der Hebräerbrief erinnert uns als Christen daran, dass Jesus der Messias des jüdischen Volkes ist und wir durch ihn einen Zugang zum Gott Israels erhalten haben. Er macht uns bewusst, dass das Alte Testament schon immer von Jesus Christus Zeugnis gegeben hat und damit Grundlage für unseren Glauben an Jesus den Messias ist.

An sechs Donnerstagen (Start 4. Juli) jeweils um 20:00 laden wir ein, über dieses biblische Buch ins Gespräch zu kommen. Thematisch werden Pfarrer i.R. Volker Lotz, Missionar Johannes Schürer und Pfarrer Michael Zlamal in die verschiedenen Themenbereiche mit Referaten einführen.

 

Ort: Gemeindehaus, Großer Saal
11. Juli 2019 20:00 bis 11. Juli 2019 22:00
Sonntag 0719 Juli
Der ökumenische Initiative „Wegbegleiter für Trauernde“ ist es ein Anliegen, Menschen, die einen geliebten Angehörigen verloren haben, zur Seite zu stehen und sie zu begleiten.

Das Trauercafé öffnet einmal im Monat sonntags im Gemeindehaus der Waldkirche für alle Erwachsenen, die um jemanden trauern. Begleitet wird das offene Angebot von qualifizierten ehrenamtlichen Trauerbegleitern.

Das Trauercafé ist überkonfessionell angelegt und kann von jedem trauernden Erwachsenen genutzt werden. Kosten entstehen den Teilnehmern nicht.
Weitere Informationen entnehmen Sie dem Flyer. 

Flyer Trauercafé (PDF)

 

Ort: Gemeindehaus
07. Juli 2019 15:00 bis 17:00
Donnerstag 0419 Juli
Nachdem unsere erste Sommerbibelschule im vergangenen Jahr auf eine sehr positive Resonanz gestoßen ist, möchten wir auch in diesem Jahr zu einer Sommerbibelschule einladen. Es spricht heute: Pfarrer Michael Zlamal.

Diesmal wollen wir uns mit dem Brief an die Hebräer beschäftigen.Der Hebräerbrief erinnert uns als Christen daran, dass Jesus der Messias des jüdischen Volkes ist und wir durch ihn einen Zugang zum Gott Israels erhalten haben. Er macht uns bewusst, dass das Alte Testament schon immer von Jesus Christus Zeugnis gegeben hat und damit Grundlage für unseren Glauben an Jesus den Messias ist.

An sechs Donnerstagen (Start 4. Juli) jeweils um 20:00 laden wir ein, über dieses biblische Buch ins Gespräch zu kommen. Thematisch werden Pfarrer i.R. Volker Lotz, Missionar Johannes Schürer und Pfarrer Michael Zlamal in die verschiedenen Themenbereiche mit Referaten einführen.

 

Ort: Gemeindehaus, Großer Saal
04. Juli 2019 20:00 bis 04. Juli 2019 22:00
Donnerstag 3019 Mai
Aktualisierung 29.05.: Der Gottesdienst findet im Beethovenpark statt! Herzliche Einladung zum Freiluftgottesdienst in unserem schönen Beethovenpark in Obertshausen.

 
Da gutes Wetter vorhergesagt ist, findet der Gottesdienst im Beethovenpark statt.


Der Beethovenpark befindet sich in der Beethovenstraße in 63179 Obertshausen, zwischen Schulstraße und Theodor-Körner Straße.

Einige Bierbänke werden aufgestellt sein. Wer mag, kann auch gerne Decke oder Campingstuhl mitbringen. Getränke und Snacks für danach bitte selbst mitbringen. Toiletten stehen im Pfarrhaus II zur Verfügung.

 

Ort: Beethovenpark
Beginnt am 30. Mai 2019 10:00
Mittwoch 0819 Mai
Möchten Sie über Lebens- und Glaubensfragen mit anderen Frauen ins Gespräch kommen? Der Frauenkreis lädt Sie bei Kaffee und Kuchen herzlich dazu ein! Der Frauenkreis hat am 08.05. Karthin Faludi als Gast und das Thema lautet "Vergebung"

Katrin Faludi spricht über das Thema "Vergebung"

 

Ort: Gemeindehaus
Beginnt am 08. Mai 2019 15:00
Sonntag 0519 Mai
Der ökumenische Initiative „Wegbegleiter für Trauernde“ ist es ein Anliegen, Menschen, die einen geliebten Angehörigen verloren haben, zur Seite zu stehen und sie zu begleiten.

Das Trauercafé öffnet einmal im Monat sonntags im Gemeindehaus der Waldkirche für alle Erwachsenen, die um jemanden trauern. Begleitet wird das offene Angebot von qualifizierten ehrenamtlichen Trauerbegleitern.

Das Trauercafé ist überkonfessionell angelegt und kann von jedem trauernden Erwachsenen genutzt werden. Kosten entstehen den Teilnehmern nicht.
Weitere Informationen entnehmen Sie dem Flyer. 

Flyer Trauercafé (PDF)

 

Ort: Gemeindehaus
05. Mai 2019 15:00 bis 17:00
Mittwoch 0319 April
Möchten Sie über Lebens- und Glaubensfragen mit anderen Frauen ins Gespräch kommen? Der Frauenkreis lädt Sie bei Kaffee und Kuchen herzlich dazu ein!

Diesmal zur Gast: Schwester Eva-Maria Mönnig zum Thema "Gott ist treu" 

 

Ort: Gemeindehaus
Beginnt am 03. April 2019 15:00
Mittwoch 0619 März
Möchten Sie über Lebens- und Glaubensfragen mit anderen Frauen ins Gespräch kommen? Der Frauenkreis lädt Sie bei Kaffee und Kuchen herzlich dazu ein!

Heidi Lotz spricht über Frauen aus der Bibel – „Miriam“

 

Ort: Gemeindehaus
Beginnt am 06. März 2019 15:00
Mittwoch 0619 Februar
Möchten Sie über Lebens- und Glaubensfragen mit anderen Frauen ins Gespräch kommen? Der Frauenkreis lädt Sie bei Kaffee und Kuchen herzlich dazu ein!

Diesmal zu Gast: Pfarrer Michael Zlamal

 

 

Ort: Gemeindehaus
Beginnt am 06. Februar 2019 15:00
Sonntag 0319 Februar
Der ökumenische Initiative „Wegbegleiter für Trauernde“ ist es ein Anliegen, Menschen, die einen geliebten Angehörigen verloren haben, zur Seite zu stehen und sie zu begleiten.

Das Trauercafé öffnet einmal im Monat sonntags im Gemeindehaus der Waldkirche für alle Erwachsenen, die um jemanden trauern. Begleitet wird das offene Angebot von qualifizierten ehrenamtlichen Trauerbegleitern.

Das Trauercafé ist überkonfessionell angelegt und kann von jedem trauernden Erwachsenen genutzt werden. Kosten entstehen den Teilnehmern nicht.
Weitere Informationen entnehmen Sie dem Flyer. 

Flyer Trauercafé (PDF)

 

Ort: Gemeindehaus
03. Februar 2019 15:00 bis 17:00
Sonnabend 1219 Januar
Zum Männerfrühstück treffen sich junge und gesetzte Männer alle zwei Monate samstags von 8.30 Uhr bis 10.00 Uhr im Gemeindehaus – und das seit über 30 Jahren. Es gibt ein gemeinsames Frühstück, ein Referat zu aktuellen Themen und Gespräche.

 

Ort: Gemeindehaus
Beginnt am 12. Januar 2019 08:30
Sonntag 0619 Januar
Der ökumenische Initiative „Wegbegleiter für Trauernde“ ist es ein Anliegen, Menschen, die einen geliebten Angehörigen verloren haben, zur Seite zu stehen und sie zu begleiten.

Ab 11. November haben Trauernde in Obertshausen einen Ort an dem man sie und ihre Trauer wahrnimmt. Das Trauercafé öffnet einmal im Monat sonntags im Gemeindehaus der Waldkirche für alle Erwachsenen, die um jemanden trauern. Begleitet wird das offene Angebot von qualifizierten ehrenamtlichen Trauerbegleitern.

Das Trauercafé ist überkonfessionell angelegt und kann von jedem trauernden Erwachsenen genutzt werden. Kosten entstehen den Teilnehmern nicht.
Weitere Informationen entnehmen Sie dem Flyer. 

Flyer Trauercafé (PDF)

 

Ort: Gemeindehaus
06. Januar 2019 15:00 bis 17:00
Montag 2418 Dezember
Herzliche Einladung an alle, die den Heiligabend gern in Gemeinschaft verbringen möchten

Wir möchten im Foyer des Gemeindehauses mit gemeinsamem Essen, Singen und Impulshören das Fest von Jesu Geburt feiern!

Gerne dürfen Speisen und Getränke für das gemeinsame Abendessen beigesteuert werden.

Wir bitten um Anmeldung bis 20.12.2018 im Gemeindebüro
bei Familie Freund 06104 955719 (silvia@freunde-netz.de) oder
bei Familie Polenske 06104 79864 (gabriele.polenske@gmx.de)

 

Ort: Gemeindehaus
Beginnt am 24. Dezember 2018 20:00
Sonntag 0218 Dezember
Der ökumenische Initiative „Wegbegleiter für Trauernde“ ist es ein Anliegen, Menschen, die einen geliebten Angehörigen verloren haben, zur Seite zu stehen und sie zu begleiten.

Ab 11. November haben Trauernde in Obertshausen einen Ort an dem man sie und ihre Trauer wahrnimmt. Das Trauercafé öffnet einmal im Monat sonntags im Gemeindehaus der Waldkirche für alle Erwachsenen, die um jemanden trauern. Begleitet wird das offene Angebot von qualifizierten ehrenamtlichen Trauerbegleitern.

Das Trauercafé ist überkonfessionell angelegt und kann von jedem trauernden Erwachsenen genutzt werden. Kosten entstehen den Teilnehmern nicht.
Weitere Informationen entnehmen Sie dem Flyer.

Flyer Trauercafé (PDF)

 

Ort: Gemeindehaus
02. Dezember 2018 15:00 bis 17:00
29 230 eventsafeb81a939937017483d5be7995576db